The Scotch Single Malt Circle

Sie sind hier: Startseite > Destillen > Caol Ila

find us Logo

 

Weisheiten

Aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
kann man Schönes bauen.

[Goethe]

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.
[Einstein]

In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz.

[Dalai Lama]

Verstehen kann man das Leben rückwärts;
leben muss man es aber vorwärts.

[Sören Kirkegaard]

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. [Wilhelm von Humboldt]

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben versteht, hat ein Vermögen. [Jean Anouilh (1910-1987)]

Es ist nicht wichtig was man sagt, sondern wer es sagt. [Markus Pajonk]

Egal, wie du es machst, du machst es falsch! Also mache es! [Markus Pajonk]


Caol Ila

Caol Ila liegt im Osten der Insel Islay mit Blick auf die Berge der Nachbarinsel Jura, die man hier "the Paps of  Jura" – die Brüste Juras - nennt.

Die schmale Meeresstraße, die Islay von seiner Nachbarinsel trennt, heißt Sund von Islay – von ihr hat die Destillerie ihren Namen.

Es war Hector Henderson, ein Geschäftsmann aus Glasgow, der 1846 Caol Ila gründete.
Nachdem er sich als Mitinhaber aus der Littlemill Distillery zurückzog, suchte er einen geeigneten Standort für seine eigene Destillerie und fand ihn in einer abgelegenen, aber geschützten, natürlichen Bucht nördlich von Port Askaig.
Bei seinem Besuch 40 Jahre nach der Gründung, berichtet Alfred Barnard, dass nur ein einziger steiniger und sehr schmaler Weg von der Straße die Klippen hinunter zur Bucht und zur Destillerie führte.
Der Weg bereitete Barnard so viel Unbehagen, dass er und seine Begleiter ihren Kutscher nach Hause schickten und beschlossen den Rest zu Fuß zu zurückzulegen. Die ungünstigen logistischen Bedingungen hatten in den Anfangsjahren häufige Besitzerwechsel zur Folge, bis sie 1863 in den Besitz von Bulloch, Lade & Co. kam. 

Die um 1830 in Glasgow gegründete Firma war im 19. Jahrhundert mit mehreren Blends recht erfolgreich, ging 1920 freiwillig in Liquidation und fiel 1927 letztendlich an DCL . Ihre Marken enthielten von Beginn den Malt von Caol Ila als einen ihrer Hauptbestandteile.
Caol Ila ist ein typischer Vertreter der Islay-Whiskies mit einem starken Torfgeschmack, in dem aber auch Nuancen von Jod und pfeffriger Süße enthalten sind. Die Süße verdankt er der Tatsache, daß der Whisky überwiegend in ex-Sherry-Fässern reift. Mit Wasser versetzt öffnet er sein Aroma und zeigt eine enorme Geschmacksvielfalt.

Der hervorragenden Eignung zum Blenden hat es Caol Ila zu verdanken, daß sich die Destillerie über alle Wirren der Whiskygeschichte, die immer wieder von zahlreichen Stilllegungen gekennzeichnet war und trotz der logistisch ungünstigen Lage bis heute bestehen konnte.

Von den ursprünglich zwei Brennblasen, wurde sie um 1880 im viktorianischen Baustil umgebaut und erweitert.
Schon zu Zeiten Barnards war Caol Ila eine der modernsten und größten Destillerien ihrer Zeit.Auch heute ist Caol Ila noch mit Abstand die größte Destillerie der Hebriden und eine der modernsten dazu.

DCL und ihre Tochtergesellschaft Scottish Malt Distillers (SMD) starteten 1973/74 ein Modernisierungsprogramm, das einerseits die Kapazität von Caol Ila erheblich steigerte.
Viele der alten Gebäude fielen diesem Programm zum Opfer; so steht heute an der Stelle des alten viktorianischen Stillhouse, ein moderner Zweckbau aus Beton – auch die charakterisitischen Pagodendächer vermißt man hier.

Die hohen Glasfenster jedoch bieten einen wundervollen Ausblick über den "Sound of Jura" auf die Wahrzeichen der Nachbarinsel. Caol Ila Malts sind nach wie vor in der Whiskyindustrie und bei Kennern und Liebhabern von Insel-Whiskies sehr geschätzt.

Als Eigentümerabfüllung wird der Caol Ila jedoch kaum vermarktet (derzeit nur als 15-jähriger) und besitzt daher einen eher geringen Bekanntheitsgrad. Seit Bestehen des Single Malt Circle ist es uns immer wieder gelungen Caol Ila Fässer zu erwerben und in unserem Programm mit Erfolg anzubieten.

In der aktuellen Liste haben wir zwei Abfüllungen: einen 10- und einen 23-jährigen.

 

Neuigkeiten

Neue Abfüllungen
  • Ardmore 8y
  • Croftengea 10y
  • Glen Elgin 8y

Weitere Informationen im Mitgliederbereich.


Neue Links

In der Linkliste im Mitgliederbereich.


Isle of Jura

Neue Abfüllung. Ein feiner fruchtiger Sommerwhisky.
Distilled: 30.03.1994 Bottled: 05.12.2016 Alter: 22
Alc%: 53,6
Informationen...


Kalender Heinz Fesl 2017

Die Kalender von Heinz Fesl für das nächste Jahr ist eingetroffen.


Kostenfreies E-Book „Scotch Whisky“

Hier geht es zum Download...


Lust auf Schottland?

Schauen Sie hier: www.whiskyecosse.com


Schlüters Genießertreff

Whisky - Rum - Wein und mehr.
Webseite...

Tasting-Termine 2016


Neue Abfüllung

Glen Moray Re-fill Sherry cask Nr. 900029, 64,8%

Informationen...


Pro Whisky + C&S Dram

Weitere Informationen im Mitgliederbereich.


Schottland - das Land des Gin

NB Gin - Kompromissloser, aromatischer Gin der Extraklasse!
Kochrezepte mit Gin

Informationen...  


Gerswhin einmal anders…

Unsere Musiker Wolfgang Weth & Martin Müller haben 2 neue CDs herausgebracht.

Weitere Informationen in den News auf brazilguitar.de